Gemeinsam mit unseren Kollegen von Borderstep sind wir Gastgeber der ISPIM Innovationskonferenz 2021 in Berlin. Wertebasierte Innovation und Nachhaltigkeit stehen auch daher im Zentrum der internationalen Veranstaltung, die weltweit führende Experten für Innovationsmanagement und Entrepreneurship zusammenbringt. Manager, Wissenschaftler sowie Entrepreneure und Meinungsführer tauschen ihre Erkenntnisse über wertebasierte und nachhaltigkeitsorientierte Innovationen aus und diskutieren neuartige Lösungsansätze für gesellschaftliche Herausforderungen auf lokaler, regionaler und globaler Ebene. Hier finden Sie den Call for Submissions.     Warum Berlin? Als vor 30 Jahren die Berliner Mauer fiel, wusste niemand, wohin dies die Stadt oder Europa als Ganzes führen würde. Unvorhersehbare Risiken gingen einher mit radikal neuen Möglichkeiten.   Vor allem die neuen Möglichkeiten zogen eine internationale, vielfältige Gruppe von neugierigen und kreativen Menschen an, die die Stadt zu dem pulsierenden Hotspot für Innovation und Unternehmertum machten, der sie heute ist – eine „Brain City“. 40.000 Neugründungen pro Jahr, zahlreiche Innovationszentren größerer Unternehmen und hochmoderne Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen ziehen viele Newcomer an. Berlin hat dabei Mühe, Infrastruktur und Stadtentwicklung an das schnelle Wachstum anzupassen.   Die ISPIM findet dort statt, wo Ost und West aufeinander treffen. In einer Hauptstadt voller Geschichte und Ideen, wo ehrgeizige Nachhaltigkeitsziele auf anspruchsvolle Herausforderungen treffen, die es zu überwinden gilt. Einreichungen aus den Bereichen Wissenschaft, Forschung, Beratung, Industrie, Intermediäre und Politik sind willkommen. Besonders gefragt sind dabei Einreichungen zu den folgenden Schwerpunktthemen:  

  • Wertebasiertes Innovationsmanagement und Innovationskultur
  • Innovationsmanagement zur Umsetzung der SDGs der Vereinten Nationen
  • Nachhaltigkeitsorientierte Innovationen und Unternehmertum
  • Skalierungsstrategien/Diffusionspolitik für Umweltinnovationen
  • Wirkungsmessung und Nachhaltigkeitsbewertung von Start-ups
  • Anpassungsstrategien für wachsende und sich verändernde Städte

read more

In diesem Webinar in Zusammenarbeit mit CreativeLabs stellt Henning den wertebasierten Innovationsmanagement-Ansatz und einige seiner Methoden vor. Jede Methode wird anhand von UXBerlin Beratungsprojekten illustriert. Erfahren Sie, wie mit Hilfe von ethnographischer Forschung, Methoden der Geschäftmodellierung und einer Überarbeitung der Unternehemenspolitik Innovationskultur gestalten und Neuerungen vorantreiben.

read more

Zwei wissenschaftliche Zeitschriftenbeiträge beschäftigen sich mit nachhaltigkeitsorientierten Geschäftsmodellmustern. Henning Breuer, Klaus Fichter, Florian Lüdeke-Freund and Irina Tiemann haben einen Beitrag zu nachhaltigkeitesorientierter Geschäftsmodellentwickung veröffentlicht, der Gestaltungsprinzipien und Kriterien u.a. anhand von verfügbarben Modellierungswerkzeugen analysiert. Florian Lüdeke-Freund, Sarah Carroux, Alexandre Joyce, Lorenzo Massa, und Henning Breuer haben zudem die erste Sammlung und Taxonomy von 45 Gestaltungsmustern für nachhaltige Geschäftsmodelle publiziert (hier finden Sie die Zusammenfassung). Weitere Details finden Sie in den Publikationen.

read more

Auf Einladung der Sungkyunkwan University präsentiert Henning Breuer unsere Arbeiten zur Geschäftsmodellinnovation am Insitut für Systems Management Engineering & Management of Technology (MOT). Wir sind gespannt auf die Diskussion der Chancen und Herausforderungen für Entrepreneure in einem geschäftslichen Umfeld, das nach wie vor von wenigen Großkonzernen beherrscht wird.

read more

„Das Business Modelling Starter Kit ist so gut, dass es mir gestern auf einer Veranstaltung zum Thema Health IT gestohlen wurde, nachdem ich es präsentiert hatte (leider wirklich passiert)", ...... Andre Winzer (Schaltzeit).   "Tolles Werkzeug, das die Beschäftigung mit aktuellen und künftigen Geschäftsmodellen auf spielerische und doch strukturierte Weise möglich macht! Blicke nach rechts und links, um brauchbare Muster aus anderen Branchen zu erkennen, provoziert es genauso wie die Ideenfindung und -verdichtung der wesentlichen Elemente eines Geschäftsmodells" (Reinhard Ematinger, Facilitator).   "I particularly like the Business Modeling Starter kit because it introduces a time dimension in business modeling, going from the development of value proposition to the test of the model. In this way, it improves the Canvas by facilitating the transition from user experience research to business models design. In addition, it provides a rich set of analogies from companies and the press that can be used in new business models ideation and testing" (Massimo Garbuio, Lecturer in Entrepreneurship at the University of Sydney Business School).   "Super! Wir haben gestern 5h zum Thema Slik17 damit gearbeitet und die Ergebnisse sind wirklich top. Besonders gut haben uns die Beispielkarten zum Warmwerden und die Ereigniskarten gefallen“ (Julian J. Kea, , Co-Gründer von Slik17).   "Wir haben das Business Modelling Starter Kit erstmals für Anwälte eingesetzt und erstaunliche Ergebnisse erzielt. Auch im Jurabereich lassen sich damit die Fachexpertisen, die Einkunftsquellen und unterschiedlichen Rechtsgebiete mit Ertragsquellen übersichtlich darstellen, umso systematisch die Klarheit zu bekommen, in welche Richtung sich die Kanzlei in Zukunft entwickeln kann“ (Andre Winzer, Schaltzeit).

read more