Customer Insights und Nutzerforschung

Die Entwicklung neuer Produkte und Dienste und ihre Bewertung und Optimierung orientieren sich am Mehrwert für zukünftige Nutzer. Wir begleiten Sie mit Methoden der ethnographischen Feldforschung, der nutzerzentrierten Gestaltung und des Design Thinking.
 

User Experience Offering

     

  • Ethnographie und Nutzerforschung

  • Wir analysieren neue Kundenbedürfnisse und erschließen die Bedeutung von bislang unzureichend beachteten Werten, um Anforderungen und Angebote zu gestalten. Die gesamte Bandbreite empirischer Sozialfoschung und Marketinganalyse kann dabei zum Einsatz kommen, oft reichen aber auch gezielt erhobene Erkenntnisse. Hier finden Sie unseren Ansatz zur Entdeckung wertebasierter Innovation. Am Ende der Seite ein illustriertes Vorgehensmodell.
     

  • Nutzer- und Lernerzentrierte Gestaltung

  • Die Gestaltung und Optimierung neuer Dienste und interaktiver Anwendungen baut auf einem begründeten Verständnis der Bedürfnisse und Werte von Kunden. Standards (wie etwa ISO 9241-210, 2010) und die beteiligten Disziplinen wie Informationsarchitektur und Interaktionsgestaltung geben hier die Regeln guter Praxis vor.
     

  • Gestaltung und Bewertung der Gebrauchstauglichkeit (Usability Engineering)

  • Gestaltungsmuster sichern systemübergreifend konsistente Nutzungseigenschaften. Mit Hilfe einfacher Prototypen und aufwändigeren Verfahren (etwa der Blickverfolgung) analysieren und optimieren wir neue Angebote im Hinblick auf Nutzerziele.

 


Illustration des prototypischen Vorgehens von Nutzerforschung mit teilnehmender Beobachtung bis hin zur Konzeptentwicklung. Ethnography based concept development