Starter Kit (Download)

Das Starter Kit (inzwischen weiterentwickelt zum Business Innovation Kit) für Gründerteams, Innovatoren und Lernwillige führt Sie in fünf einfachen Schritten zu wertebasierten Geschäftsmodellen. Sie benötigen ein Team, vier Stunden Zeit und eine Idee. Wertebasiert und kundenorientiert entwickeln Sie neue Geschäftsideen. Das Starter Kit führt Sie durch alle Schritte, die es bei dem Auf- oder Umbau Ihres Unternehmens zu berücksichtigen gilt.

 

Business Modeling Starter Kit by uxberlin
 

Weit über hundert Workshops haben wir selbst mit dem Toolkit inzwischen moderiert, an die hundert Exemplare sind an Hochschulen und in Unternehmen weltweit im Einsatz. Anstelle einer Neuauflage stellen wir fortan eine Basisversion zum Herunterladen und Selbstdrucken gratis zur Verfügung (letzte Exemplare mit Karton, Spielfeld und allem was dazugehört sind noch verfügbar). Fortgeschrittene Nutzer und Moderatoren seien auf das Business Innovation Kit verwiesen.

 

Hintergrund

Das Starter Kit fasst langjährige Beratungserfahrung bei der kreativen Entwicklung, vergleichenden Bewertung und Konsolidierung neuer Geschäftsmodelle in ein selbsterklärendes Format. Ein „Workshop out-of-the-box“ führt Gründerteams neuer Geschäftsfelder durch die ersten Schritte zum erfolgreichen Geschäftsmodell. Die systematische Variation und Erweiterung der grundlegenden Komponenten wie Wertversprechen, Kunden-Kontaktpunkte und Geschäftspartner hilft nicht nur, Vorhaben zu fokussieren und Investoren zu überzeugen, sondern auch um etablierte Geschäftskonzepte zu optimieren.
 
Ausgehend von der wissenschaftlichen Diskussion haben wir ein sehr einfaches Referenzmodell formuliert. Im Unterschied zu anderen Modellen ist es durchgängig wertebasiert und vom Standpunkt des Kunden aus gestaltet. Um die Zugangsbarrieren für alle Beteiligten zu senken, haben wir die Inhalte einfach verständlich und mit Beispielen formuliert, und Instruktionen und Ablauf in mehreren Duzend Workshops mit Gründern aus Hochschulen und Unternehmen überarbeitet. Unser herzlicher Dank geht an alle, die ursprünglich an dieser Entwicklung beteiligt waren und an die, die weiter daran arbeiten.