Archive for the ‘Futures’ Category

You are here: UX Berlin Innovation Consulting » Allgemein, Futures, Values-Based Innovation

In einem mittelständischen Unternehmen haben wir ausgehend von den Wertvorstellungen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die zentralen Werte des Unternehmens, den übergreifenden Unternehmenszweck, eine ambitionierte Mission für die Zukunft und eine Vision erarbeitet. Mit Hilfe verschiedener Methoden haben wir die dafür entscheidenden Fragen adressiert: • Was ist uns am Wichtigsten? Wofür stehen wir? • Warum gibt es uns? • Was wollen wir erreichen? • Wo wollen wir in fünf bis zehn Jahren stehen?   Aus der Kombination und iterativen Überarbeitung der möglichen Antworten auf diese Fragen mit ausgewählten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, lässt sich die Vision als gewünschtes Zukunftsbild mit einer „lebendigen Beschreibung“ (Collins & Porras 1996) formulieren.   Werte, Unternehmenszweck, Mission und Vision ermöglichen es, die Anforderungen der ISO 9001 an die Unternehmenspolitik nicht nur formal zu erfüllen, sondern produktiv für eine vorausschauende Unternehmensentwicklung zu nutzen: • Sie bilden das notwendige Fundament für den Aufbau, die die Gestaltung und Pflege einer Marke. • Sie erlauben die Ableitung strategischer Ziele und operative Maßnahmen und schaffen einen ideellen Ankerpunkt gerade für wachsende Unternehmen. • Sie formulieren die Leitlinie für Kommunikation nach Innen und Außen. • Sie liefern wertvolle Ansatzpunkte für die Suche nach neuen Geschäftsideen und erfolgreichen Innovationen. • Ein gemeinsames Grundverständnis von Werten, Zweck und Zukunftsvision erleichtert die Zusammenarbeit und steigert die Effizienz im Unternehmen. • Sie dienen jedem und jeder im Unternehmen zur klare Orientierung und bilden verlässliches Referenzsystem für eigenständige Entscheidungen. Neuen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen wird die Einarbeitung erleichtert. • Motivation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter über attraktive und geteilte Zielvorstellungen können zu Qualität und Produktivität fördern.

read more

Das +3 Magazin als Plattform für gesellschaftlichen Diskurs in der Süddeutschen Zeitung (31.08.2018) hat gefragt, angefragte Expertinnen und Interessierte haben in 1440 Zeichen geantwortet: Hier unsere Antwort: "Schon der Begriff der Innovation beinhaltet (anders als etwa der der Produktverbesserung oder Ideenfindung) ein relevantes Maß an Ambition, Risiko, und Erfolg. Ein einfaches Rezept für gelingende Innovation gibt es daher nicht. Organisationen können aber die notwendigen Voraussetzungen und eine innovationsförderliche Kultur schaffen. Dazu benötigen sie Ressourcen, die nicht vom Alltagsgeschäft absorbiert werden. Sie brauchen Methoden und Erfahrung, um ambitioniert in die Zukunft zu denken und lernend mit Risiken umzugehen. Vor allem sollten sie wissen, warum sie überhaupt innovativ sein wollen. Eine kurzatmige Jagd nach neuen Trends und Marktchancen ist weder effizient noch erfolgreich. Entscheidend ist eine Klärung unterschiedlicher Vorstellungen des Wünschenswerten bzw. dessen, was Kunden, Mitarbeiterinnen, Führungskräften und anderen Anspruchsgruppen wichtig ist. So verstandene Werte bieten eine Heuristik für die Erschließung neuer Geschäftsfelder, Orientierung für deren Gestaltung und Ansatzpunkte zur Integration auch widerstrebender Interessen. Wie das geschehen kann, haben wir anhand zahlreicher Fallstudien gezeigt. Werte begründen Visionen, und helfen, Missionen zu formulieren, für die es sich zu arbeiten lohnt. Sie tun es gerade dann, wenn es um die Gestaltung von Zukunft geht, um die Entwicklung neuer Prozesse, Produkte, Dienstleistungen, Geschäftsmodelle, oder um die Gestaltung neuer Organisationen und Netzwerke. "

read more

Für das European Institute of Technology EIT suchen wir nach neuen Technologien und Trends in den Bereichen Energie und Mobilität. Damit setzen wir unsere Aktivitäten zum Technologieradar fort, den wir mit Schwerpunkt auf Japan und Korea seit 2006 für die Deutsche Telekom durchführen. Dabei haben wir bis heute an die 200 Themenvorschläge und über 50 Profile in Themenfeldern wie Robotik, Spielen, Sicherheit und Energie formuliert.

read more

Ein Jahr nach Abschluss eines großen Strategie- und Szenarioprojektes für den Bereich "Products & Innovation" der Deutschen Telekom ziehen wir Bilanz und schauen voraus. Besonders erfreulich war es zu sehen, in welchem Umfang die Vision Teil der alltäglichen Arbeit geworden war. Über ein Jahr nach der ersten Aufbereitung der Projektergebnisse konnte die Vision bestätigt werden, neue Annahmen und Geschäftsmöglichkeiten wurden integriert.

read more